Instrumentenversicherung

Unser Off-Topicforum. Für alle Themen, die in kein anderes Forum reinpassen.

Moderator: christian

DevonFIQ
Junior Member
Beiträge: 5
Registriert: Di 15. Mär 2016, 05:18

Beitragvon DevonFIQ » Mi 16. Mär 2016, 08:13

Ich kann Dich gut verstehen
ich bin völlig deiner Meinung.

VanessaLBürger
Junior Member
Beiträge: 1
Registriert: Mi 2. Okt 2019, 19:23

Re:

Beitragvon VanessaLBürger » Do 3. Okt 2019, 14:26

duerrenmatt hat geschrieben:Hallo!
Bei einer Instrumentenversicherung spielen viele Faktoren eine Rolle. Wenn du mit den Instrumenten nur zu Hause spielst, wird eine zusätzliche Versicherung nicht unbedingt zwingend nötig sein. Die Hausrat deckt das ab. Außer natürlich die Instrumente sind sehr wertvoll. Allerdings schreibst du ja, dass du viel unterwegs bist. Ich denke in diesem Fall macht eine Instrumentenversicherung schon wirklich Sinn. Schäden durch Runterfallen etc. sind immer mal möglich. Genau so wie Schäden beim Transport. Sachen wie Diebstahl oder Liegenlassen kommen auch noch mal dazu. Das kann dann im schlechtesten Fall richtig ins Geld gehen. Natürlich kommt es auch auf den Wert und den Umfang der Instrumente/Equipment an. Und wenn du das ganze Jahr regelmäßig unterwegs bist, hat es wahrscheinlich auch keinen Wert, nur für die Dauer der Tour oder der Gigs eine Versicherung abzuschließen. Bin mit meiner Band auch ziemlich viel unterwegs und wir haben aus diesem Grund auch eine Instrumentenversicherung abgeschlossen, an der wir uns alle beteiligen. Wir sind bei der Sinfonima (https://versicherdich.de/instrumentenversicherung/) versichert und hatten noch nie Probleme damit.
Hoffe, ich konnte dir etwas helfen! Wäre aber interessant zu lesen, wie andere das sehen. Ist bei uns im Bekanntenkreis auch immer wieder mal ein Thema...
Lg


Hi Leute, bin auf der Suche nach der guenstigen Versicherung fuer eine Harfe. Sind die genannten Versicherungen immer noch empfehlenswert?

Danke Vanessa